Ein Franzose in Sachsen... Jetzt genießen!

Rebsorten : Morio-Muskat 4%, Scheurebe 4%, Riesling 4%, ​​​​​Spätburgunder 4%, Gutedel 4%, Kerner 7%, Traminer 10%, ​​​Weißburgunder 14%, Müller-Thurgau 25%, ​​​​​Grauburgunder 24%

Rebfläche : 2 ha

Lieblingswein : Condrieu, Weißwein aus der Côtes du Rhône. Er entsteht aus der Rebsorte Viognier von extrem steilen Terrassen an der Rhône.

Über mich :
Ich bin als Franzose nach Sachsen gekommen und bleibe nun als sächsischer Winzer in meiner neuen Heimat. Mein Wissen und meine Erfahrung als Sommelier sind entscheidend für die Weine die ich kreiere.
Ich habe schon unzählige Weine dieser Welt probiert, viele Weinregionen besucht und weiß daher die Schönheit und Einzigartigkeit jedes Weinberges mit den daraus entstehenden Weine zu schätzen und hier in Sachsen bin ich zuhause.
95% der Qualität eines Weines kommt aus dem Weinberg und nach diesem Motto arbeite ich auch. Konsequente Etragsreduzierung, die Pflege über 50 Jähriger Stöcke, der Respekt vor dem natürlichen Ökosystem Weinberg und den Erhalt von uralten Trockenmauern in der Steillage des Radebeuler Goldenen Wagens prägen meine Philosophie.
Im Keller dann ist mir die Harmonie im Wein das Wichtigste. Ich habe keine Angst vor Säure, denn sie ist das Rückgrat eines Weines wenn sie reif ist und ich scheue mich von daher auch nicht etwas Restzucker zum ausbalancieren zu lassen. So behalten meine Weine möglichst viel von ihrer Natürlichkeit, ohne dass ich aber den Wein aus den Augen verliere den ich vorher im Kopf hatte.
Als Franzose schätze und liebe ich die Mineralität die meine Terrassen auf verwittertem roten Granit in die Weine bringen und versuche sie in jedem Einzelnen herauszuarbeiten.


Kontakt

Weinbau Frédéric Fourré
Kleiststraße 12
D - 01129 Dresden

Telefon: +49 (0)179 - 67 90 863

www.weinbau-fourré.de